Sich verloben –  ein wunderschöner Brauch. Jede Frau wünscht sich diesen besonderen Ring mit einem Diamant von ihrem Liebsten –  der schönste und romantischste Beweis, dass er sein Leben mit ihr gemeinsam verbringen möchte.

Dem Verlobungsring kommt eine sehr emotionale Bedeutung zu. Er wird auch nach der Hochzeit ein Leben lang getragen, oft auch als Vorsteckring zum späteren Trauring, und erinnert an den schönsten Moment, an den Tag, an dem sie gefragt wurde: Willst Du mich heiraten? Voller Stolz wird sie ihn der Familie und den Freundinnen zeigen.

Daher sollte man beim Kauf einiges beachten: Für einen Verlobungsring eignen sich weiße Edelmetalle am besten. Weißgold oder Platin. Auf dem klassischen Antragsring thront ein rund geschliffener Diamant – der sog. Brillant – denn dieser steht für Unvergänglichkeit und ist somit der bedeutendste und beliebteste Edelstein für die Liebe.

Viele Fragen sich, was ein Verlobungsring kosten soll und möchten ein Gefühl für das Budget bekommen. In der Regel hat sich ein halbes bis ein monatliches Nettoeinkommen als sinnvolle Bezugsgröße herausgestellt auch wenn Statistiken einen erheblich höheren Wert angeben. Der Kauf eines Verlobungsrings ist eine einmalige Investition fürs Leben. Das Ringmaterial sollte mindestens 585 Weißgold und nicht zu dünn und der Stein ein Diamant sein, um ihr ein tägliches Tragen des Ringes zu ermöglichen. Es ist meist das erste und wohl emotionalste Schmuckstück,  das ein Mann seiner Traumfrau überreicht. Lassen Sie sich in unserem Atelier beraten. Wir zeigen Ihnen gerne eine Auswahl an Verlobungsringen in unterschiedlichen Kategorien.